Traumasensible Hebammenarbeit

Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und die Monate danach sind eine besondere Zeit des Werdens und Wachsens.

Diese Zeit ist aber auch geprägt von Unsicherheiten und Ängsten mit der neuen Situation. Manchmal überwiegt hierbei die Angst oder der „Klos im Hals“ so sehr, dass sie uns in unserem Handeln und Leben hemmt. Vielleicht gab es sogar Erfahrungen aus der Vergangenheit. Vielleicht wurde eine Geburt als traumatisch empfunden. Oder vielleicht gab es explizite Not- und Stresssituationen.

In diesen so aussichtslos erscheinenden Lagen, berate und begleite ich Sie und/oder Ihren Partner stärkend und individuell.

Gleichzeitig biete ich für Kolleginnen und medizinischem Fachpersonal und Einrichtungen Unterstützung und Beratung im Umgang mit Frauen nach traumatischen Erlebnissen.

Auf den nun folgenden Seiten möchte ich Ihnen mich und mein Angebot rund um das Thema traumasensible Hebammenarbeit näher bringen.

Falls Sie Interesse an meinem Angebot haben oder sich die ein oder andere Frage ergeben hat, so melden Sie sich doch einfach unter der Adresse auf der Seite „Wie Sie mich erreichen“ oder schreiben Sie eine Email an:

info(at)traumasensible-hebammenarbeit.de